quisitho-music

Helmut Quakernack

BIOGRAPHIE

Helmut Quakernack, geboren 1956 in Brackwede bei Bielefeld, studierte an der Hochschule für Musik Detmold, Institut Dortmund, von 1978 bis 1981 Akkordeon (Prof. Reidys) und Klavier. Danach begann er mit seiner kompositorischen Arbeit, die er mit einem begleitenden Kompositionsstudium bei Prof. Heinz-Christian Schaper (Hannover) ständig weiterentwickelte.

Seine Kompositionen befassen sich mit den verschiedensten Genres, vom traditionell-klassischen Satz über folkloristische Werke bis zu zeitgenössischer Musik. Sie stehen stets in Verbindung mit dem Akkordeon (Solo, Duo, Ensemble, Kammermusik). Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf pädagogischer Literatur.

Neben seiner freiberuflichen Tätigkeit als Pädagoge, Musiker und Komponist, gründete Helmut Quakernack in Bielefeld die Musikschule Senne. Weiterhin unterrichtete er 16 Jahre lang Akkordeon, Kammermusik und Didaktik an der Musikhochschule Köln, Standort Wuppertal. Er ist Dozent an mehreren Musikakademien und regelmäßig Juror bei nationalen und internationalen Wettbewerben.Konzertreisen mit dem Quisitho-Ensemble führten ihn nach China, Kanada, die USA, Brasilien und viele europäische Länder.

KOMPOSITION

Möchten Sie eine Komposition zu einem bestimmten Thema in Auftrag geben? Brauchen Sie eine Komposition für eine bestimmte Besetzung oder zu einer speziellen Veranstaltung? Benötigen Sie ein besonderes Arrangement?
Bitte schicken Sie uns eine E-Mail mit Ihren Wünschen und Vorstellungen. Sie können uns auch zunächst lediglich einen Anlass schildern oder eine noch unausgereifte Idee, die Sie bisher entwickelt haben. Helmut Quakernack freut sich, mit Ihnen die Details und Ihre genauen Vorstellungen von Ihrer persönlichen Komposition oder dem passend auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Arrangement zu besprechen.

WERKVERZEICHNIS

Das Werkverzeichnis umfasst Solowerke, Kammermusik,Orchester, Schulwerke und Tonträger. Um einen Einblick in die Kompositionen zu gewinnen, klicken Sie auf den Verlags-Link. Dort gibt es in der Regel Probeseiten.

SOLO

Weihnachten (2001) Akkordeon-Solo, M II und M III spielbar, SG: sehr leicht, Jetelina Verlag
Modernitäten (2000)  Akkordeon-Solo, M III, SG: mittel, ca. 07:00 min, Jetelina Verlag
Möllito (2000) Akkordeon-Solo, M III, SG: mittel, ca. 07:20 min, Jetelina Verlag
Spielereien (2000) Akkordeon-Solo, M II + M III spielbar, SG: leicht – mittel, ca. 14:00 min, Karthause & Schmülling Verlag
Replica & Improvisation (1999) Akkordeon-Solo, M III, SG: schwer, ca. 10:00 min, Jetelina Verlag
Winter-Sonate (1998) Akkordeon-Solo, M III, SG: schwer, ca. 10:10 min, Schott Verlag (HOHNER)
Frühlings-Partita (1997) Akkordeon-Solo, M III, SG: schwer, ca. 10:30 min, Schott Verlag (HOHNER)

Sommer-Mosaik (1999) Akkordeon-Solo, M IIISG: schwer, ca. 07:20 min, Schott Verlag (HOHNER)
Herbst-Partita (1996) Akkordeon-Solo, M III, SG: schwer, ca. 08:20 min, Schott Verlag (HOHNER)

KAMMERMUSIK

Armandono Merele (2012)
Trio: Klarinette, Akkordeon (M II + M III), Violoncello, SG: mittel – schwer, ca. 06:00 min Jetelina Verlag
Galaxy (2000)
Trio: Flöte, Akkordeon (M II + MIII), Klavier, SG: mittel – schwer, ca. 11:30 min Jetelina Verlag
Voghod (2000)
Akkordeon-Duo M II + M III spielbar, SG: leicht – mittel, ca. 06:10 min Jetelina Verlag
Quisitho-Boogie (1998)
Akkordeon-Duo, M II+M III spielbar, SG: mittel, ca. 03:00 min Jetelina Verlag
Akkordeondrums (1996)
Akkordeon & Schlagwerk, SG: leicht, ca. 06:00 min, Karthause & Schmülling Verlag
Ansichten (1996)
Trio: Flöte, Vibraphon, Akkordeon (M III), SG: mittel – schwer, ca. 08:00 min, Jetelina Verlag
Suite for two (1996)
Akkordeon-Duo, M III, SG: mittel – schwer, ca. 12:00 min, Schott-Verlag (HOHNER)
Pflichtstück beim Internationalen Akkordeonwettbewerb 1998 in Klingenthal

ORCHESTER

Undertango (Astor Piazzolla, Arr. H. Qu. 2020)

Akkordeonorchester (1-4, Bass, Elektronium, Piano, Drumset), SG: mittel, ca.04:00 min., Amusiko Musikverlag

Aus der Tiefe, sanft zum Licht (2020)

Akkordeonorchester (1-4, Bass, Elektronium, Piano, Pauken, Percussions), SG: mittel, ca.09:00 min., Nordmusik Verlag

Harmony Cars (2018)

Akkordeonorchester (1-4, Bass, Elektronium, Percussions), SG: mittel – schwer, ca.12:00 min, Amusiko Musikverlag

Transylvania forte (2016)

Akkordeonorchester (1-4, Bass, Elektronium, Drums), SG: mittel – schwer, ca.12:00 min., Amusiko Musikverlag

Ishara (Sinfonische Skizzen über fünf Eide, 2014)

Akkordeonorchester (1-4, Bass, Elektronium, Schlagwerk), SG: schwer, ca. 14:00 min., Amusiko Musikverlag
Eine Auftragskomposition des Landesmusikrates (LMR) von Nordrhein-Westfalen für das LandesJugendAkkordeonOrchester (LJAO) von NRW
Global Animals (2013)
Akkordeonorchester (1-4, Bass, Elektronium, Schlagwerk), SG: mittel, ca. 13:00 min., De Haske

S.V.P S'il vous plaît (Tango nuevo, Astor Piazzolla, Arr. H. Qu., 2012)

Akkordeonorchester (1-4, Bass, Elektronium, Drums), SG: mittel, ca.03:00 min., Nordmusik Verlag

China-Fantasy (2013)
Akkordeonorchester (1-4, Bass, Elektronium, Schlagwerk), SG: mittel - schwer, ca. 10:00 min. De Haske
Theme from "The A-Team" (2011)
Akkordeonorchester (1-4, Bass, Elektronium, Percussion), SG: mittel, ca. 02:00 min., De Haske
At the Hop (Singer/Medora/White, Arr. H. Qu., 2011)
Akkordeonorchester (1-4, Bass, Elektronium, Piano, Drums), SG: mittel, ca. 03:00 min., Nordmusik Verlag
Transylvania (2011) 1. Satz  2. Satz  3. Satz  4. Satz
Akkordeonorchester (1-4, Bass, Elektronium, Drums), SG: mittel – schwer, ca. 14:00 min., De Haske
Katers Symphonie (2007)
Akkordeonorchester (1-4, Bass, Elektronium, Drums, Piano), SG: mittel, ca. 08:20 min., Jetelina Verlag
Nostalgia (A. Schurbin, Arr. H. Qu., 2007)
Akkordeonorchester (1-4, Bass, Elektronium, Schlagwerk), SG: mittel, ca.13:50 min., Karthause & Schmülling Verlag
Tango Placebo (2007)
Solo-Akkordeon & Sinfonieorchester, SG: mittel, ca. 05:30 min., quisitho-music
Besetzung: Fl, Ob, Klar, Sax, Tr, Horn, Streicher, Perc, Marimba, Klavier, Akkordeon-Solo
Äquatorialis (2003)
Akkordeonorchester (1-4, Elektronium, Bass, Drums), SG: mittel – schwer, ca. 10:30 min., Jetelina Verlag
Concerto Furiant (2003)
Akkordeonorchester (1-4, Bass, Elektronium ad lib.), SG: mittel-schwer, ca. 10:30 min., Karthause & Schmülling Verlag
Comedy Suite (2000)
Akkordeon-Ensemble (1-3, Bass), SG: leicht, ca. 07:00 min., Jetelina Verlag
THEMA a.d. Sinf. Nr. 40 g-moll (W. A. Mozart, Arr. H. Qu., 2000)
Akkordeon-Ensemble (1-3, Bass), SG: sehr leicht, ca. 03:00 min., Jetelina Verlag

Tre-Partita (2000)
Akkordeon-Ensemble (1-3, Bass),SG: mittel – schwer, ca. 08:30 min., Jetelina Verlag
Seven-Kids-Boogie (1999)
Akkordeon-Ensemble (1-3, Bass, Drums), SG: leicht, ca. 03:00 min., Jetelina Verlag
Variazioni in blue (Arr. H. Qu. 1998)
Akkordeon-Ensemble (1-4, Bass, Elektronium, Drums), SG: mittel, ca. 06:25 min., De Haske
Es ist Weihnachtszeit (1997)
Akkordeon-Ensemble (1-3, Bass, Elektronium), SG: leicht-mittel, ca. 06:00 min., Schott-Verlag (HOHNER)
Winter a. d. "Vier Jahreszeiten" (A. Vivaldi, Arr. H. Qu. 1997)
Akkordeonorchester (1-4, Bass), SG: mittel-schwer, ca. 09:00 min, Karthause & Schmülling Verlag
Zwergen-Sinfonie (1997)
Akkordeon-Ensemble (1-3, Bass), SG: leicht, ca. 06:00 min., Schott-Verlag (HOHNER)
Burleske Fantasie (1984/1996)
Akkordeonorchester (1-4, Bass), SG: mittel – schwer, ca. 08:50 min., Jetelina Verlag
Eskapaden (1996)
Akkordeon-Ensemble (1-4, Bass), SG: schwer, ca. 08:00 min., Jetelina Verlag
Rondo Capriccioso (V. Zolotarev, Arr. H. Qu., 1996)
Akkordeon-Ensemble (1-4, Bass), SG schwer, ca. 08:00 min., Karthause & Schmülling Verlag
Gameboy-Spiele (1995)
Akkordeon-Ensemble (1-3, Bass), SG: leicht, ca. 07:00 min., Schott-Verlag (HOHNER)
Fünf Aphorismen (Victor Muszinski, Arr. H. Qu. 1994)
Akkordeon-Ensemble (1-3, Bass), SG: mittel, ca. 08:00 min. Karthause & Schmülling Verlag
Calypso Boogie (1993)
Akkordeonorchester (1-4, Bass, Drums), SG: mittel, ca. 03:20 min., Jetelina Verlag
Maple Leaf Rag (Scott Joplin, Arr. H. Qu., 1993)
Akkordeonorchester (1-4, Bass), SG: mittel, ca. 05:00 min., Schott-Verlag (HOHNER)
Marina (Roco Granata, Arr. H. Qu., 1993)
Akkordeonorchester (Solo, 1-4, Bass, Drums), SG: mittel, ca. 04:00 min., Schott-Verlag (HOHNER)
Haifisch-Variationen (Thema von Kurt Weill) (1992)
Akkordeon-Ensemble (1-4, Bass), SG: mittel-schwer, ca. 10:02 min., Schott-Verlag (HOHNER)

SCHULWERKE

Leon spielt Akkordeon (2011), Band 1 und Band 2 
Schule für Standardbass-Akkordeon, SG: leicht, De Haske
Leon macht sich mit viel Neugier und Spaß auf, die Welt des Akkordeons zu entdecken. Er ist der ideale Begleiter für Kinder im Grundschulalter, an die sich diese Akkordeonschule in zwei Bänden richtet. "Leon spielt Akkordeon" ist für Standardbass-Akkordeon konzipiert und für Knopf- sowie Piano-Akkordeon verwendbar. Die Schule eignet sich gleichermaßen für den Einzel- und Gruppenunterricht. Da die Vermittlung von Spielfreude in "Leon spielt Akkordeon" ganz groß geschrieben wird, kommt Theorie nur in kleinen, kindgerechten Einheiten vor. In Band 1 lernen die Schüler erstens das Wichtigste über das Akkordeon, zweitens Notenschrift, Notenwerte, Versetzungszeichen, Taktarten und drittens Grund- und Terzbässe, erste Dur- und Moll-Akkorde. Viele bekannte Kinderlieder und neu komponierte Stücke, mehrere Spiel- und Rätselseiten, eine CD mit Play-alongs zu ausgewählten Melodien und großartige bunte Illustrationen sind die Elemente, die diese Schule besonders ansprechend und geeignet für junge Akkordeonschüler machen.
 

Finger-Jogging (2009) Ansichtsseiten
Akkordeon-Solo, Etüden, SG: sehr leicht – mittel, De Haske

More Finger-Jogging (2009)
Akkordeon-Solo, Etüden, SG: mittel – schwer, De Haske
Die Etüden sind universell für Piano- und Knopfakkordeon, für Standardbass- und Melodiebassakkordeon geeignet. Der Standardbass-Schüler kann zwischen dem Zusammenspiel von rechter Hand linker Hand mit Akkordbegleitung wählen (siehe Akkordsymbole) oder beide Systeme wie vorgegeben zusammen spielen, wobei dann der Oktavknick in der linken Hand nicht zu vermeiden ist. Der Melodiebass-Schüler (egal, ob Piano- oder Knopfakkordeon) spielt wie notiert. Auf Artikulations-, Dynamik- und Fintersatzangaben wurde bewusst verzichtet, damit für den Lernenden individuell, nach aktuellem Wissen und Leistungsstandard Eintragungen erfolgen können. Hiervon sollte möglichst abwechslungsreich Gebrauch gemacht werden. So ist es differenziert möglich, gezielt spezielle Schwächen des Schülers zu beheben. Die Etüden befassen sich mit spieltechnischen Problemen aus der normalen Unterrichtspraxis, wie sie in der allgemeinen Akkordeonliteratur immer wieder vorkommen (Über- /Untersetzen, Rückungen, Tonleitern, Doppelgriffe, Akkorde, Punktierungen, Spreizungen, Synkopen, Intervalle, Rhythmus, etc.).

Klamu und seine Freunde (2007)
Schule für Tasteninstrumente, SG: leicht, Jetelina Verlag
Klamu ist eine neuartige Schule für den Gruppenunterricht mit verschiedenen Tasteninstrumenten. Ausgehend vom Fünftonraum, wird Schritt für Schritt der Tonumfang bis hin zum f’’ erweitert. Mithilfe von bekannten und neuen Liedern (zumeist mit Texten) werden grundlegende Kenntnisse des Musizierens vermittelt. Im Vordergrund steht das Neugierigmachen auf Musik. Die 32 Lektionen sind für ein Schuljahr konzipiert.
 

Akkordeon-Spaß, Band 1 (2004)
Akkordeonschule, M III, SG: sehr leicht, Schott Verlag (HOHNER)
Akkordeon-Spaß, Band 2 (2004)
Akkordeonschule, M III, SG: leicht, Schott Verlag (HOHNER)
Akkordeon-Spaß, Band 3 (2004)
Akkordeonschule, MIII, SG: mittel, Jetelina Verlag
Diese neue Akkordeonschule ist schon für sehr junge Kinder (ab 5 Jahren) geeignet. Viele bekannte Lieder und Musikstücke helfen, musikalisches Wissen spielerisch und ohne Langeweile zu erlernen. Die Schule eignet sich für Knopf- und Pianoakkordeon.

TONTRÄGER

VIELFALTIG

LandesJugendAkkordeonOrchester (LJAO) NRW, Leitung: Helmut Quakernack, Assistenz: Sasa Davidovic

Ishara, Sinfonische Skizzen über fünf Eide / Helmut Quakernack  -  Global Animals, Sechs tierische Humoresken / Helmut Quakernack  -  Enigma Variations, Thema und 14 Variationen / Edward Elgar, Arr.: Stefan Hippe, Produziert 2015 DDD, 63:23 min

TANGO ET NUEVO
Beate Müller - Klarinette, Claudia Iserloh – Bajan, Anne-Lise Cassonnet – Cello
Primavera portena, Otono porteno, La muerte del angel  -  Le Grand Tango / Astor Piazzolla  -  Tema con variazioni / Jean Francaix  -  Oktupus / Georg Katzer  -  Rhapsodie, Pas de trois / Bernd Hänschke, Produziert 2008 DDD, 63:01 min

DUO CON ABBANDONO
Claudia Iserloh – Bajan, Beate Müller – Klarinette
Dance Préludes / Lutoslawski  -  Foto / Nevanlinna  -  Tiensuu / Plus  -  Oblivion / Piazzolla  -  Scaramouche / Milhaud, Produziert 2004 DDD, 41:17 min

F O U R   Y E A R S
Solistin: Claudia Iserloh
Das Kloster von Ferapont / Solotarjow  -  Concerto G-Dur BWV 973, Präludium & Fuge e-moll BWV 855 / Bach  -  Sonate fis-moll / Scarlatti  -  Sonate g-moll / Seixas  -  Le Coucou / Daquin  -  Sonatine Nr. 3 / Rosenetzki  -  Sommer-Mosaik / Quakernack  -  Nordwind / Kusjakow  -  Die Spieldose / Ljadow  -  Dance of the Wind / Pihlajamaa  -  Rassypucha / Gridin  -  Crazy Cat Boogie / Peychäer, Produziert 2002 DDD, 67:24 min

A LEGENG FROM YAO
LandesJugendAkkordeonOrchester (LJAO) NRW, Leitung: Herbert Nolte, Assistenz: Helmut Quakernack
Chaconne / Wedig  -  Keniade / Dobler  -  A Legend form yao / Yuan  -  Suite / Brucci  -  Drei Slawische Tänze / Dvorák  -  Libertango / Piazzolla
Produziert 2003 DDD, 61:29 min


TANGO UND MEHR
LandesJugendAkkordeonOrchester (LJAO) NRW, Leitung: Helmut Quakernack, Gastdirigent: Stefan Hippe
Tango-Fantasy / Kölz  -  Sinfonietta dramatika / Divjakovic  -  Tango 1940 / Strawinski (Hippe)  -  Nostalgia / Schurbin (Quakernack)  -  Tango Aurora / Buzleta  -  Short Cuts / Hippe  -  Tango Capriccioso / Hippe  -  Musique animée / Boll, Produziert 2009 DDD, 59:17 min

TRANSYLVANIA
LandesJugendAkkordeonOrchester (LJAO) NRW, Leitung: Helmut Quakernack, Assistenz: Jochen Driesen

The Sound of Music / Rogers & Hammerstein (Kölz)  -  A Discovery Fantasy / J. d. Haan (Kölz)  -  Gershwin Classics / Gershwin (Kölz)  -  Queen’s Park Melody / J. d. Haan (Huber)  -  Transylvania / Quakernack  -  Spirit of Life / Nijs  -  Sketches from Dinsper / J. d. Haan (Jacobi)  -  Pirates of the Caribbean / Badelt (Klein)  -  Highlights from High School Musical / Arr. Kölz Roller Coaster / Schwarz (Klein)  -  A Rossini Remix / J. d. Haan (Jacobi)

Produziert 2010 DDD, 73:21 min

A K K O R D E O N   V I R T U O S Quisitho-Ensemble
Eskapaden (Variationen über ein Thema von Paganini) / Quakernack  -  Root Beer Rag / Joel (Quakernack)  -  Rondo Capriccioso / Solotarjow (Quakernack)  -  Calypso Boogie / Quakernack, Produziert 1996/97 DDD, 19:25 min (Maxi-CD)

UND DER HAIFISCH, DER HAT TÖNE
Akkordeon-Studio-Orchester Bielefeld, Leitung: Helmut Quakernack
Tritsch-Tratsch-Polka / Strauß  -  West Side Story / Bernstein  -  Pink Panther / Mancini  -  Marina / Granata  -  Haifisch-Variationen (Thema a. d. Dreigroschenoper von Kurt Weill) / Quakernack, Produziert 1992/93 ADD, 56:32 min

In unserem Sekretariat erreichen Sie

montags bis donnerstags von 14:00 - 17:00 Uhr

unsere Sekretärin Elke Borgstädt.

Tel: +49 (0)521 408 20

ADRESSE

 

Musikschule Senne

Quakernack & Hillbrink GbR

Windelsbleicher Straße 210

33659 Bielefeld

Tel: +49 (0)521 408 20

E-Mail: musikschule.senne@t-online.de